instawalk

Ein Instawalk ist ein Trend auf Instagram, einer der meist genutzten Social Media Plattformen. Die Nutzer können ihre Bilder oder Videos kunstvoll mit verschiedenen Filtern in Szene setzen und hochladen. Sogenannte Instawalks erfreuen sich aktuell wachsender Beliebtheit. Das Prinzip eines solchen Instawalks ist einfach! Ein Fotospaziergang mit einem vordefinierten Thema oder Ort. Fotobegeisterte verabreden sich dazu an einem Ort und posten ihre Bilder unter einem gemeinsam festgelegten Hashtag. Der Ort des Instawalks ist frei wählbar und kann z.B. ein Museum, ein Park oder die schöne Altstadt sein. Bei der Organisation eines solchen Events bietet es sich an, einen Experten mit ins Boot zu holen. Dieser kann zum Beispiel Hintergrundwissen zum Ort des Fotowalks beisteuern oder aber Hilfestellung im dem Bereich Fotografie bieten. Das gemeinsame Hashtag führt dazu, dass später alle Bilder des Walks gefunden werden können.

Was ist der Vorteil für mich?
Überall da, wo Menschen mit der gleichen Passion aufeinander treffen, findet ein Austauscht statt. Wie erlebt der andere den Ort? Welche Sichtweisen nimmt er ein? Von welchen Motiven lassen sich andere inspirieren und wie setzen andere dies in der Fotografie um?

Bei einem gemeinsamen Fotospaziergang werden leicht Kontakte geknüpft und gemeinsame Themen können erörtert werden. Zusammen fotografiert es sich einfach schöner und mit dem Feedback der anderen entwickeln sich nicht selten neue Sichtweisen. Schaut doch mal nach, vielleicht gibt es auch in eurer Nähe einen Instawalk? Wenn nicht… vielleicht organisiert ihr ja einen?! Wir finden , ein Instawalk ist ein gelungenes Beispiel dafür , dass Online auch Offline funktionieren kann! 🙂

Achso, da wir grad davon sprechen… wusstet ihr, dass unsere ScrAppBooks auch offline funktionieren? 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>